v.l. Taufpate Matthias Weitzel, Elisabeth, Johanna, Generalvikar Prof. Stanke, Susanne mit Ferdinand, Jens Carl

Ohne „wenn“ und „aber“.

Am vergangenen Samstag, dem 14. Mai 2016, wurde Carl Ludwig Ferdinand, in der Katholischen Pfarrkirche St. Johannes Evangelist zu Merlau getauft. Das Sakrament der Taufe spendete Seine Gnaden der Hochwürdigste Herr Generalvikar des Bistums Fulda Prof. Dr. Gerhard Stanke. Der

v.l. Taufpate Matthias Weitzel, Elisabeth, Johanna, Generalvikar Prof. Stanke, Susanne mit Ferdinand, Jens Carl

Ohne „wenn“ und „aber“.

Am vergangenen Samstag, dem 14. Mai 2016, wurde Carl Ludwig Ferdinand, in der Katholischen Pfarrkirche St. Johannes Evangelist zu Merlau getauft. Das Sakrament der Taufe spendete Seine Gnaden der Hochwürdigste Herr Generalvikar des Bistums Fulda Prof. Dr. Gerhard Stanke. Der

wp-1461320089589.jpg

Graf Alexander oder die Geschichte der Welt in Anekdoten.

Ganz zu Beginn möchte ich mit einer kleinen Anekdote beginnen. Beziehungsweise mit einer Anekdotensammlung. Das Buch bespreche ich besser später. Oder besser: Kaufen Sie es einfach! Nun hatte ich am gestrigen Abend die Ehre, in einem sehr erlauchten und illustren

wp-1461320089589.jpg

Graf Alexander oder die Geschichte der Welt in Anekdoten.

Ganz zu Beginn möchte ich mit einer kleinen Anekdote beginnen. Beziehungsweise mit einer Anekdotensammlung. Das Buch bespreche ich besser später. Oder besser: Kaufen Sie es einfach! Nun hatte ich am gestrigen Abend die Ehre, in einem sehr erlauchten und illustren

Kommunistische Parteiführer in the 1950er Jahren.

Von fremden Mächten.

Unsere Gesellschaft verliert seit Jahren Maß und Ziel im Umgang mit Autoritäten. Die Staatsoberhäupter fremder Mächte – ganz gleich was man von ihnen persönlich hält – sind nicht irgendwelche Schießbudenfiguren sondern repräsentieren ihre Staaten nach innen und außen und sind

Kommunistische Parteiführer in the 1950er Jahren.

Von fremden Mächten.

Unsere Gesellschaft verliert seit Jahren Maß und Ziel im Umgang mit Autoritäten. Die Staatsoberhäupter fremder Mächte – ganz gleich was man von ihnen persönlich hält – sind nicht irgendwelche Schießbudenfiguren sondern repräsentieren ihre Staaten nach innen und außen und sind

20160202_131648.png

Und plötzlich bin ich „Radikaler“

Ach was muß man oft von bösen Journalisten hör’n und lesen. Da tönt es nun seit Sonntag in den sog. Sozialen Medien, daß in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) ein Artikel von Frau Dr. Bednarz über „konservative Christen“ mit dem

20160202_131648.png

Und plötzlich bin ich „Radikaler“

Ach was muß man oft von bösen Journalisten hör’n und lesen. Da tönt es nun seit Sonntag in den sog. Sozialen Medien, daß in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) ein Artikel von Frau Dr. Bednarz über „konservative Christen“ mit dem

Deutschlandlied

Die Hymne und das Grundgesetz, oder: Heidewitzka, Herr Kapitän.

Manchmal muss man sich ja fragen, warum man in Zeitungen, bzw deren Online-Ausgabe Menschen eine „Deutschstunde“ geben darf aber dann eher wilde Thesen statt die Sachlage zum Besten zu geben. Da durfte ich heute in „Kiyaks Deutschstunde“ bei ZEIT ONLINE

Deutschlandlied

Die Hymne und das Grundgesetz, oder: Heidewitzka, Herr Kapitän.

Manchmal muss man sich ja fragen, warum man in Zeitungen, bzw deren Online-Ausgabe Menschen eine „Deutschstunde“ geben darf aber dann eher wilde Thesen statt die Sachlage zum Besten zu geben. Da durfte ich heute in „Kiyaks Deutschstunde“ bei ZEIT ONLINE

2015-11-12 Bundeswehr 1

60 Jahre Bundeswehr. Ich hab gedient.

Zugegeben: Mein Start in den Streitkräften war ein wenig holprig und schon am ersten Tag stand die Frage im Raum: Wo biste denn hier gelandet? Aber zurück zum Anfang. Die Frage Bundeswehr oder Zivildienst hatte sich bei mir nie gestellt.

2015-11-12 Bundeswehr 1

60 Jahre Bundeswehr. Ich hab gedient.

Zugegeben: Mein Start in den Streitkräften war ein wenig holprig und schon am ersten Tag stand die Frage im Raum: Wo biste denn hier gelandet? Aber zurück zum Anfang. Die Frage Bundeswehr oder Zivildienst hatte sich bei mir nie gestellt.

wpid-20151110_161023.png

Helmut Schmidt. Der Kanzler meiner Kindheit

Heute verstarb Helmut Schmidt im Alter von 96 Jahren. Meine geschätzte Kollegin Esther hatte schon vor fünf Jahren darüber geschrieben, wie Helmut Schmidt und die Sesamstraße irgendwie für die Kinder der 1970er und frühen 1980er Jahren zusammengehörte. Den Beitrag finden

wpid-20151110_161023.png

Helmut Schmidt. Der Kanzler meiner Kindheit

Heute verstarb Helmut Schmidt im Alter von 96 Jahren. Meine geschätzte Kollegin Esther hatte schon vor fünf Jahren darüber geschrieben, wie Helmut Schmidt und die Sesamstraße irgendwie für die Kinder der 1970er und frühen 1980er Jahren zusammengehörte. Den Beitrag finden