Wenn es drinnen kälter ist als draußen…

Wenn es drinnen kälter ist als draußen, dann sitzt man wohl manchmal in der S-Bahn. Aber: Nicht meckern. Das ist für 2011 das letzte mal, dass ich das „Randgruppen-Verlegegerät“ benutze und nach so einem fantastischen Jahr, ist es auch in Ordnung, wenn man friert, wenn in der S-Bahn die Heizung kaputt ist, die Musik von dem vollvermummten Batschkappelui, der ganz wo anders sitzt, unerträglich quäkt und man wieder sinnentleerte Gespräche der Mitreisenden mitlauschen darf. Aber die Bahn ist recht leer, aber der Anteil garstiger und schlecht angezogener Mitmenschen ist dafür exorbitant hoch.

Nun sind wir aber milde gestimmt und ich blicke dankbar auf das fast vergangene Jahr und ich freue mich schon auf 2012.

Nun melde ich mich für dieses Jahr aus dem Funkkreis ab.

Hurra!

Advertisements

Über lampersdorff

Politikwissenschaftler und Historiker. Irgendwas mit Bundeswehr und Ministerialbürokratie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: