„Stars And Stripes Forever“ im Bus. Oder: Wehe es ist Schwarz-Rot-Gold.

Es ist ja nun wieder Fußball-Europameisterschaft und die ganze Republik ertrinkt in einem patriotischen Farbenrausch. Da hat so jeder seine Sicht der Dinge, das will ich gar nicht werten und da ich persönlich mit Fußball nichts anfangen kann, geht das auch alles ziemlich an mir vorbei. Aber Dritten die Fähnchen vom Auto abreißen geht gar nicht! Das ist Sachbeschädigung und  eigentlich eine politisch motivierte Straftat.

Es ist darüber hinaus ein absolutes Armutszeugnis, dass sich in unserem schönen und lebenswerten Land Menschen dafür rechtfertigen müssen, dass sie sich auch optisch zu unserem Land bekennen.

Wenn sich Menschen mit den Symbolen anderer Staaten schmücken, dann stört das keinen.

US-patriotisches Ensemble im Bus.

US-patriotisches Ensemble im Bus.

Die junge Dame im Bus trug eine Leggings in den Farben der Vereinigten Staaten von Amerika, ein weißes Top und die Flagge der Vereinigten Staaten diente als Schal. Zugegeben: Das muss man mögen, aber es käme keiner auf die Idee der jungen Dame zu unterstellen, dass sie durch ihre Kleidung dumpfen Nationalismus verbreitet.

Können wir nicht langsam etwas unverkrampfter mit der eigenen Nation umgehen? Ich empfehle hierzu den heutigen Text von @tokoo: Die Sache mit Deutschland.

Liebe antideutsche Störer, wenn es euch hier nicht gefällt, dann gebt euren Pass ab und wandert aus.

Advertisements

Über lampersdorff

Politikwissenschaftler und Historiker. Irgendwas mit Bundeswehr und Ministerialbürokratie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: