Die Schere im Kopf.

Kennen sie das auch? Sie lesen etwas zu einem x-beliebigen Sachverhalt und es kocht in ihnen hoch. Unmut und Wut über die geballte Unkenntnis oder Verblendung macht sich breit und sie würden gerne den ein oder anderen Tweet kommentieren oder einen Blogpost verfassen. Der Text liegt ihnen schon wie ein flammendes Schwert auf der Zunge und sie schweigen doch.

Gezwungen durch Selbstzensur mit der Schere im Kopf. Wenn das Thema durch die links-liberale veröffentlichte Meinung dogmatisch besetzt ist oder religionsfeinliche Gutmenschen ein Thema gekarpert haben, dann ist jeder Schritt auf dieses politisch-korrekt verminte und gender-und-diversity-verseuchte Gebiet ein digitales Himmelfahrtskommando. Selbst in auf den ersten Blick konservativen Kreisen weiß man heute nicht wo die Sprengsätze versteckt sind.

Wenn sie sich heute zu bestimmten Themen äußern, können sie quasi runterzählen: 3, 2, 1. Shitstorm. Und dann ja auch immer die Frage: Schade ich mir, wenn ich meine Meinung kund tue? Ich will mich gar nicht hinter der Meinungsfreiheit verstecken, denn sie ist ein Abwehrrecht gegen den Staat. Aber die Verblendung und Intoleranz der selbsterklärten Toleranten ist so nachhaltig, dass eine Einlassung mit diesen Kräften für den Aufrichtigen kontraproduktiv ist. Vor allem wenn nun nach und nach Gesinnungspolizei und Sonderstaatsanwälte dafür sorgen, dass jeder den Mund hält.

Andauernde Selbstzenzur bedeutet auf kurz oder lang, dass wir uns selbst das Hirn rausnehmen und durch zwei eingeweichte Brötchen ersetzen.

Schöne Neue Welt. Oder um es mit Oberst Steiner aus der ORF-Serie „Die Neue“ zu sagen: „Na Servus Kaiser“.

Advertisements

Über lampersdorff

Politikwissenschaftler und Historiker. Irgendwas mit Bundeswehr und Ministerialbürokratie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: