Von Hosen und Schuhen.

Wenn man bei diesem Wetter in einer völlig überfüllten S-Bahn eine Sitzplatz ergattert ist das nicht nur ein Hauptgewinn, sondern bietet auch die Gelegenheit eine traurige Berühmtheit der Deutschen näher zu betrachten: Schlechte Schuhe.

Natürlich ist klar, dass man bei diesen Temperaturen in der Regel nicht in Sambatretern durch die Stadt eilt, aber schlechtes Schuhwerk bleibt schlechtes Schuhwerk, ob ich nun Halbschuh oder Stiefel trage. Es verwundert mich auch nicht, dass im Zuge der 1984er-Literatur-Zensur bei der politisch-korrekten Säuberung von Büchern auch das „Schuhe wichsen“ getilgt wird, mit dem stichhaltigen Argument, dass Kinder mit dem Begriff nichts mehr anzufangen wissen. So viel un- oder schlechtgeputze Schuhe. Putzen die Leute ihre Schuhe nicht mehr? Dass nach einem langen Tag der Schuh nicht mehr so ausschaut wie am Morgen ist klar, aber man sieht es einem Schuh an, ob er schmutzig geworden ist oder einfach nicht gepflegt wird. Die Frage ist sicher berechtigt, warum man in einen Schuh, der im Schuhdiskont 29,99 EUR gekostet hat auch noch pflegen soll. Wenn der verranzt ist, kommt er in die Tonne. Ein ungepflegter Schuh zerstört ein gesamtes Erscheinungsbild und läßt tief blicken.

Dolomiten, 2001

Und dann diese Hosen. Ich meine nicht die mittelmodischen Abscheulichkeiten, die die Freizeitbekleidungsindustrie so auf den Markt schütten. Es geht um die – beim Bund so genannte – Tuchhose. Dass Konfektionsware nicht immer 100%ig sitzt: Ja. Aber welcher Verkäufer dreht seinen Kunden denn Beinkleider an, die so sehr zu lang sind, dass der Faltenwurf am Schuh die Alpen im Modell nach bildet? Merken die Träger das nicht? Ist es ihnen gar egal? Unmöglich sitzende, zu lange Hosen mit ramschigen und ungepflegten Schuhen, lassen tiefe Rückschlüsse auf den Träger zu.

Darauf einen Eierlikör und Guten Abend Berlin.

Advertisements

Über lampersdorff

Politikwissenschaftler und Historiker. Irgendwas mit Bundeswehr und Ministerialbürokratie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: