Alt-Marxburg, wie bin ich dir gut!

Marburg ist schon irgendwie eine Stadt der Extreme. Auf der einen Seite eine alte akademische und studentische Tradition auf der anderen Seite eine extreme Linke in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Fußgängerbrücke zwischen Hörsaalgebäude und Mensa heißt ja seit ein paar Jahren „Wolfgang-Abendroth-Brücke“, der nicht ganz umsonst aus der SPD ausgeschlossen wurde. Aber lassen wir das.

Heute Mittag saß ich beim Essen in der Kantine des Jakob-Kaiser-Hauses und mümmelte meine Mittagsverpflegung. Ein paar Tische weiter saß ein Mann: wilde krause Haare, Brille, Pullover. Der kam mir irgendwie bekannt vor. Kurz überlegt: Das war einer meiner Dozenten im Politikstudium am Institut für Politikwissenschaften der Philipps-Universität Marburg. Was macht der denn hier? Ich kam aber nicht auf den Namen. Wie gut, dass es dieses Internetz gibt, von dem nun alle reden, und ich hab mir mal kurz die alten Vorlesungsverzeichnisse des FB 03 angeschaut: Jawoll, da hatte ich ihn. Ich hatte den Herren eigentlich in sehr guter Erinnerung und hatte dann mal Google bemüht, was diese Suchmaschine so über den Herren ausspuckt. Es hat ein wenig gedauert und da hatte ich dann mal wieder den Beweis, dass Marburg an der Lahn nicht ganz umsonst Marxburg heißt, da es vor dem Mauerfall als Kaderschmiede für Kommunisten im Westen galt: Der feine Herr Dozent ist nun Fraktionsmitarbeiter bei der SED-Nachfolgepartei DIE LINKE.

Trotz alledem hab ich mich gefreut einen alten Marburger wiederzusehen und beim nächsten Mal sag ich auch „Grüß Gott“, da sein Seminar damals wirklich gut war. Man muss auch mal Loben müssen.

Guten Abend Marx-, äh Marburg.

Advertisements

Über lampersdorff

Politikwissenschaftler und Historiker. Irgendwas mit Bundeswehr und Ministerialbürokratie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: