Die Länder. Aus 16 mach 9.

Nachdem nun die saarländische Ministerpräsidentin das Thema der Neugliederung der Länder in den Ring geworfen hat. Greife ich das Thema mal auf und stelle meinen Vorschlag vor.

brd_db_neugl

Baden-Pfalz bestehend aus Baden und der Rheinpfalz

Bayern bestehend aus Bayern ohne den Regierungsbezirk Schwaben

Niedersachsen bzw. Hannover bestehend aus Niedersachsen und Bremen

Hessen-Thüringen bestehend aus Hessen, Rheinhessen und Thüringen

Rheinland-Westfalen bestehend aus der Rheinprovinz, Westfalen, dem Saargebiet und Lippe

Preußen bestehend aus Berlin, Brandenburg, Regierungsbezirk Magdeburg, Vorpommern

Sachsen bestehend aus Sachsen, Regierungsbezirk Anhalt und Regierungsbezirk Halle

Schleswig-Holstein-Mecklenburg bestehend aus Schleswig, Holstein, Mecklenburg-Schwerin, Mecklenburg-Strelitz und Hamburg

Württemberg bestehend aus Württemberg, Hohenzollern und dem Regierungsbezirk Schwaben

Advertisements

Über lampersdorff

Politikwissenschaftler und Historiker. Irgendwas mit Bundeswehr und Ministerialbürokratie.

2 Kommentare

  1. G. Schächinger

    Geht’s noch? Im Regierungsbezirk KA sind die URschwäbischen Landkreise CW (Calw) und FDS (Freudenstadt). Wir wollen nicht zur KA! Eher schon zu TÜ oder S. Gleiches gilt wahrscheinlich für die Landkreise RW (Rottweil) und TUT (Tuttlingen) welche auch schwäbisch sind aber im Regierungsbezirk Freiburg sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: