Ein Abend mit Max Raabe. Teil 2.

Gestern durfte ich einer besonderen Premiere beiwohnen. Zum ersten Mal durfte die Leiterin des Allianz Stiftungsforums Pariser Platz, Frau Regine Lorenz, einen Künstler zum zweiten Mal begrüßten. Eigentlich durfte sie sogar drei Künstler zum zweiten Mal begrüßen, da Max Raabe erneut vom Pianisten Christoph Israel begleitet wurde präsentierten sehr kurzweilig einen Strauß von Liedern des Komponisten Walter Jurmann, einem der erfolgreichsten Schlager- und Filmmusikkomponisten des 20. Jahrhunderts.

Einleitend sprachen Lorenz und Raabe über seinen Weg in sein Genre und die Vorliebe für Jurmann. Interessant und Platz für Spekulation läßt Max Raabes Bemerkung, dass Wagner Opern die Vertonung seiner Pubertät waren.

Max Raabe

Max Raabe bot einen emotionalen und menschlichen Liederabend, der nur vom Berliner Wetter und dem Starkregen leicht gestört wurden.

Hier einige der dargebotenen Werke in chronologischer Reihenfolge der Komposition, die ich nach und nach vervollständigen werde.


Was weißt denn du, wie ich verliebt bin, 1928
See also English-language (UK) version, What Have I Done
Lyrics by Fritz Rotter
Publisher: Wiener Boheme Verlag, Munich, 1928; now Universal Music


Weißt du was du kannst, mich am Nachmittag besuchen, 1929
Lyric by Fritz Rotter, Austin Egen
Publisher: Roehr Musikverlag, Berlin, 1929; now Bosworth Music GmbH, Berlin


Frauen brauchen immer einen Hausfreund, 1930
Other versions include, in F: Femme veut toujours un ami
Lyric by Fritz Rotter
Publisher: Wiener Boheme Verlag, Munich, 1930; now Universal Music


Advertisements

Über lampersdorff

Politikwissenschaftler und Historiker. Irgendwas mit Bundeswehr und Ministerialbürokratie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: