Beiträge mit Schlagwörtern: Grundgesetz

Kinderrechte ins Grundgesetz. Oder: Die Kollektivierung der Familie.

Erstmal herzlichen Dank an Frau Kelle, dass sie den alljährlichen Versuch von Frau Schwesig die fixe Idee der „Kinderrechte“ stets thematisiert und uns davor warnt der Ministerin und ihren Bundesgenossen nicht auf den Leim zu gehen. Wie die SPD sich

Kinderrechte ins Grundgesetz. Oder: Die Kollektivierung der Familie.

Erstmal herzlichen Dank an Frau Kelle, dass sie den alljährlichen Versuch von Frau Schwesig die fixe Idee der „Kinderrechte“ stets thematisiert und uns davor warnt der Ministerin und ihren Bundesgenossen nicht auf den Leim zu gehen. Wie die SPD sich

Die Hymne und das Grundgesetz, oder: Heidewitzka, Herr Kapitän.

Manchmal muss man sich ja fragen, warum man in Zeitungen, bzw deren Online-Ausgabe Menschen eine „Deutschstunde“ geben darf aber dann eher wilde Thesen statt die Sachlage zum Besten zu geben. Da durfte ich heute in „Kiyaks Deutschstunde“ bei ZEIT ONLINE

Die Hymne und das Grundgesetz, oder: Heidewitzka, Herr Kapitän.

Manchmal muss man sich ja fragen, warum man in Zeitungen, bzw deren Online-Ausgabe Menschen eine „Deutschstunde“ geben darf aber dann eher wilde Thesen statt die Sachlage zum Besten zu geben. Da durfte ich heute in „Kiyaks Deutschstunde“ bei ZEIT ONLINE

Was haben sie eigentlich alle gegen die Ehe?

Warum wird von der veröffentlichten Meinung ein Geschütz gegen Ehe und Familie nach dem anderen in Stellung gebracht? Unter dem Deckmantel der Menschenfreundlichkeit wird nicht Ehe und Familie, die gerade unter jungen Menschen ein sehr hohes Ansehen haben, als gesellschaftliches

Was haben sie eigentlich alle gegen die Ehe?

Warum wird von der veröffentlichten Meinung ein Geschütz gegen Ehe und Familie nach dem anderen in Stellung gebracht? Unter dem Deckmantel der Menschenfreundlichkeit wird nicht Ehe und Familie, die gerade unter jungen Menschen ein sehr hohes Ansehen haben, als gesellschaftliches