Beiträge mit Schlagwörtern: Stil

Unter’m Anzug sieht keiner den Schuft!

Mit ’nem Dress machst de keß deine Beute Unter’m Anzug sieht keiner den Schuft. So heißt es in dem Lied „Kleider machen Leute“ von Friedrich Hollaender in Kurt Hoffmanns Grusical „Das Spukschloss im Spessart“ aus dem Jahr 1960. Da tingelte

Unter’m Anzug sieht keiner den Schuft!

Mit ’nem Dress machst de keß deine Beute Unter’m Anzug sieht keiner den Schuft. So heißt es in dem Lied „Kleider machen Leute“ von Friedrich Hollaender in Kurt Hoffmanns Grusical „Das Spukschloss im Spessart“ aus dem Jahr 1960. Da tingelte

Wacholderschnaps und Veilchenduft.

Eine Redewendung, deren Urheber ich nicht wirklich ermitteln kann sagt: „Alle Übertreibungen sind von übel und dem Herrn ein Dorn im Auge“. Seit ein paar Jahren ist nun Gin Tonic – oder wie man wohl heutzutage sagt „Gin and Tonic“

Wacholderschnaps und Veilchenduft.

Eine Redewendung, deren Urheber ich nicht wirklich ermitteln kann sagt: „Alle Übertreibungen sind von übel und dem Herrn ein Dorn im Auge“. Seit ein paar Jahren ist nun Gin Tonic – oder wie man wohl heutzutage sagt „Gin and Tonic“